Die Autoren sind meist Mitarbeiter der PULS und mit den technischen Fakten im Detail vertraut. Durch informative Texte und anschauliches Bildmaterial bringen sie Ihnen das jeweilige Thema näher. Die PULS White Paper stehen für Sie jederzeit zum kostenlosen Download zur Verfügung.

Mit einem Klick auf das Vorschaubild gelangen Sie zum jeweiligen White Paper.


Value-Add Stromversorgungen - Serieneffizienz trifft auf kundenspezifische Flexibilität

Die Elektronikindustrie erwartet von SMT-Bestückungsautomaten Zuverlässigkeit, Schnelligkeit und höchste Flexibilität. Genau diese Attribute stehen auch bei den  Value-Add Systemlösungen von PULS im Fokus. Erfahren Sie wie ASM Assembly Systems bereits von dieser Lösung profitiert.

White Paper herunterladen: Value-Add Stromversorgungen


Wirkungsgrad - Kleine Unterschiede, große Ersparnisse

Beim Design neuer DIN-Schienen Stromversorgungen fließt ein großer Teil der Entwicklungsarbeit in die Minimierung der Verlustleistung in Form von Wärme. Doch wie macht sich dieser Aufwand eigentlich in den Schaltschränken der Anwender bemerkbar?

White Paper herunterladen: Wirkungsgrad von DIN-Schienen Netzteilen


Effizienter Redundanzbetrieb für Netzgeräte

Redundanzmodule garantieren eine zuverlässige Systemverfügbarkeit, auch beim Ausfall eines Netzgeräts. Die Entkoppelungsdioden im Modul sorgen jedoch für hohe Verluste in Form von Wärme und einen großen Spannungsabfall. PULS ersetzt die Dioden deshalb durch effiziente Mosfets.

White Paper herunterladen: Effizienter Redundanzbetrieb 

Genaue Wirkungsgradmessung liegt im Interesse des Anwenders

Moderne Stromversorgungen zeichnen sich durch immer höhere Wirkungsgrade aus. Doch können sich Anwender auf die Wirkungsgradangaben in den Datenblättern verlassen? Und können sie so etwas selbst messen und was müssten sie dabei beachten?

White Paper herunterladen: Wirkungsgradmessung


Zuverlässigkeit: Spezifikation von MTBF und Lebensdauer bei PULS-Stromversorgungen

In der Praxis werden die Begriffe „MTBF“ und „Lebensdauer“ oft verwechselt oder gleichgesetzt. Es sind jedoch unterschiedliche Vorgänge damit gemeint und man braucht beide Werte, um Zuverlässigkeit zu beschreiben. 

White Paper herunterladen: Zuverlässigkeit


95,2% – Weltrekord für 240W-Netzteil
Die neue Serie CP10 hat weltweit den höchsten Wirkungsgrad und die kleinsten Abmessungen in dieser Geräteklasse. Diese beiden Faktoren sind für die Steigerung der Lebensdauer und der MTBF essentiell. Erfahren Sie mehr über das Produkt und dessen Vorzüge für Ihre Anwendung.

White Paper herunterladen: 95,2% – Weltrekord für 240W-Netzteil


DIN-RAILway Power Supplies – ein neuer Standard im Bahnbereich: Bewährte Industrietechnologie auf der Schiene 

Eine Marktanalyse ergab, dass die nach Bahnnormen spezifizierten Stromversorgungen meist noch nach alten Topologien aufgebaut sind. Auf der bewährten und kostengünstigen Plattform der Großseriengeräte hat PULS jetzt eine Reihe von Varianten für die Bahnanwender aufgebaut.

White Paper herunterladen: DIN-RAILway Power Supplies


Superbau mit PULS Power: Stromversorgungen für den Mekka-Tower.

Wenn es Nacht wird in Mekka, sind die grün leuchtenden Ziffernblätter der weltgrößten Turmuhr auch in einer Distanz von mind. 17 km noch gut sichtbar. Hierfür sorgen zwei Millionen LEDs – und rund 1.000 Stromversorgungen. 

White Paper herunterladen: Mekka-Tower


Es muss nicht immer Blei sein: Puffermodule auf Kondensatorbasis

In DC-USV-Systemen für industrielle Anlagen sind fast ausschließlich Bleibatterien als Energiespeicher zu finden. Mangels Alternativen nimmt man dabei die Nachteile der begrenzten Lebenserwartung, des eingeschränkten Temperaturbereichs und des hohen Gewichts in Kauf.

White Paper herunterladen: Puffermodule auf Kondensatorbasis


COOL DESIGN, 480W: Einfach und effektiv aufgebaut

Die Entwicklungszeiten zukunftsweisender Stromversorgungen werden immer länger. Mittlerweile sind Entwicklerteams über Jahre hinweg beschäftigt und entwickeln neue Stromversorgungsplattformen bis zur Marktreife.

White Paper herunterladen: Cool Design


Wiederentdeckt und weiterentwickelt: Netzgeräte mit Hiccup-Überlastverhalten

Der technische Fortschritt verschafft einer kaum mehr verwendeten Schaltungstechnik deren Comeback. PULS hat den altbekannten Hiccup-Modus wiederentdeckt und zum Hiccupplus weiterentwickelt.

White Paper herunterladen: Netzgeräte mit Hiccup-Überlastverhalten


NEC-Class-2-Stromkreise mit PISA11 

Mit PISA11.CLASS2 können nun mehrere einzeln zugelassenen NEC-Class-2-Stromversorgungen durch eine gemeinsame und dadurch wesentlich kostengünstigere, leistungsstarke Stromversorgung ersetzt werden. Die Aufteilung in einzelne NEC-Class-2-Stromkreise übernimmt dabei das PISA-Schutzmodul PISA11.CLASS2.

White Paper herunterladen: NEC-Class-2-Stromkreise mit PISA11


Zwei DIN-Schienen-Stromversorgungskonzepte im Vergleich

Wie schlank die Spezifikation einer Stromversorgung sein darf, welche Features auf keinen Fall fehlen dürfen und auf welche Eigenschaften man verzichten kann, wird in diesem Artikel anhand der beiden 960W Stromversorgungen XT40 und QT40 erläutert.

White Paper herunterladen: Stromversorgungskonzepte im Vergleich


Vorteile digitaler Technik bei Netzgeräten

Bei der Weiterentwicklung von Netzgeräten stößt die analoge Steuerung an ihre Grenzen. Durch den Einsatz von Mikroprozessoren lassen sich diese Grenzen verschieben und neue Bestwerte in den klassischen Wünschen der Anwender, „kleiner, effizienter, zuverlässiger“, erreichen. 

White Paper herunterladen: Digitale Technik bei Netzgeräten


Effizienzsteigerung bei 3-Phasen-Netzteilen

Mehr Leistung zu geringeren Kosten. Bei DIN-Schienen Netzteilen zeigt sich eine Effizienzsteigerung am deutlichsten, wenn die Systemkosten für den Anwender sinken.

White Paper herunterladen: Effizienzsteigerung bei 3-Phasen-Netzteilen


Wer die Umwelt schont, spart bares Geld

Der beste Beitrag zum aktiven Umwelt- und Klimaschutz ist zweifellos, unnötigen Energieverbrauch zu vermeiden und verantwortungsvoll mit Ressourcen umzugehen. Lesen Sie was PULS in diesen Bereichen konkret unternimmt.

White Paper herunterladen: Wer die Umwelt schont, spart bares Geld


Fehlerhafte 24V-DC-Stromkreise freischalten

Standard-Leitungsschutzschalter (LS-Schalter) sind eine der wirtschaftlichsten Arten, Strompfade mit fehlerhaften Verbrauchern abzuschalten. Die hohen Auslöseströme der LS-Schalter, die zum schnellen Abschalten nötig sind, stellen allerdings besondere Anforderungen an die Netzgeräte in Bezug auf die Überstromfähigkeit.

White Paper herunterladen: Fehlerhafte 24V-DC-Stromkreise freischalten


Versorgungssicherheit für 24V-Steuerstromkreise erhöhen

Bei Anlagen kann der Ausfall der 24V-Versorgung einen Datenverlust, Anlagenstillstand oder einen gefährlichen Zustand bedeuten, der lange Neustartzeiten und hohe Kosten verursacht. DC-USV und redundante Systeme bieten Versorgungssicherheit.

White Paper herunterladen: Versorgungssicherheit


Steuerstromversorgung für neutralleiterlose Versorgungsnetze

Für Leistungen bis 100W hat PULS ein Schaltnetzteil entwickelt, das zwischen zwei Phasen angeschlossen werden kann und keinen Neutralleiter braucht. Das ist für Maschinen- und Anlagenbauprojekten interessant, in denen Delta-Netze vorgeschrieben sind.

White Paper herunterladen: Steuerstromversorgung für neutralleiterlose Versorgungsnetze


Ausreichende Spannung trotz langer Leitung

Bei der elektrischen Versorgung von 24V-Verbrauchern kann es schnell zu hohen Spannungsabfällen kommen, wenn die Leitungen nicht ausreichend dimensioniert werden. Ein DC/DC-Wandler als „24V-Refresher“ kann helfen.

White Paper herunterladen: Ausreichende Spannung trotz langer Leitung


Alternative Montage zur DIN-Schiene

Bei den DIMENSION C-Serien und Q-Serien Stromversorgungen, sowie bei vielen Zusatzmodulen, kann die DIN-Schienen Haltemechanik einfach durch Montagewinkel ersetzt werden. Damit lassen sich die Geräte direkt auf eine Wand schrauben oder seitlich in einen flachen Schaltschrank einbauen.

White Paper herunterladen: Alternative Montage zur DIN-Schiene


Schaltnetzteile gespeist aus dem Zwischenkreis

Netzteile mit einer DC-Eingangsspannung von 360-900V können direkt aus dem Zwischenkreis eines Frequenzumrichters gespeist werden. Die Vorteile sind verführerisch aber es bedarf besonderer Vorkehrungen bei der Gestaltung des Netzteils.

White Paper herunterladen: Schaltnetzteile gespeist aus dem Zwischenkreis


Netzteile: Sanftes Einschalten

Das Einschalten vieler elektrischer und elektronischer Geräte belastet das speisende Netz kurzzeitig mit hohen Stromimpulsen. Sicherungsautomaten und Schalter müssen für diese Spitzenströme ausgelegt sein, um Fehlauslösungen oder Verschmelzen der Kontakte zu vermeiden.

White Paper herunterladen: Sanftes Einschalten


Federkraftklemmen: Lösung für sichere und zuverlässige Verbindungen

Federkraftklemmen aus den aktuellen Entwicklungen haben deutliche Vorteile gegenüber Schraubanschlussklemmen. Sie ermöglichen Zeiteinsparung bei der werkzeuglosen Installation und Wartung und sorgen für eine sichere und zuverlässige Verbindung.

White Paper herunterladen: Federkraftklemmen