Glossar: Resonanzwandler

Resonanzwandler sind Varianten von Grundschaltungen, die durch Ausnutzen von Resonanzeffekten Schaltverluste reduzieren. Resonanzwandler erreichen die höchsten Wirkungsgrade und arbeiten oftmals mit sehr hohen Schaltfrequenzen. Weit verbreitet ist der Halbbrücken-Resonanzwandler.

Resonanzwandler lassen sich systembedingt nur sehr schwer regeln, so dass Stromversorgungen, welche einen Resonanzwandler verwenden, meistens mehrstufig aufgebaut sind. Ein Schaltregler konditioniert die Eingangsspannung für den Resonanzwandler, welcher dann die Aufgaben der Energieübertragung, der galvanischen Trennung und der Spannungsanpassung übernimmt.