Aktuell kein Einfluss des Corona Virus auf unsere Lieferfähigkeit

Die chinesische Regierung hat die Ferien anlässlich des Neujahrsfestes um eine Woche bis zum 09.02.2020 verlängert. Diese Regelung gilt für alle chinesischen Betriebe. Das PULS Werk in Suzhou bei Shanghai ist davon ebenso betroffen wie alle unsere chinesischen Zulieferer. Es gibt keine Corona-Fälle bei uns und das Werk liegt nicht in den Quarantänegebieten.

Nach heutigem Stand können wir die Produktion und Auslieferung aus unserem Werk in China am 10.02.2020 wieder aufnehmen.

Gemäß unserer Firmenstrategie, aus Gründen der Liefertreue und Flexibilität erhebliche Lagerbestände zu pflegen, verfügen wir über ein großes Lager an Vormaterialien und können Störungen bei Zulieferern gut ausgleichen. Die Produktion wird am 10.02.2020 sofort wieder starten.

Die Lieferungen an unsere Kunden sind nicht gefährdet, denn wir verfügen über einen Lagerbestand von rund drei Monaten an Fertigprodukten in Europa, den wir jetzt nutzen können.

Zusätzlich produziert unser europäisches Werk in Tschechien ungestört weiter und kann bei Bedarf die Fertigungs-Kapazitäten kurzfristig erhöhen.

Dank der PULS Dualstrategie mit der Fertigung in zwei global verteilten Werken und den komfortablen Lagerbeständen sind wir überzeugt, unsere hohe Liefertreue halten zu können und sehen aktuell keinen Anlass für besondere Maßnahmen.

PULS Fertigungsstandort in China.